SQV® Schlauchquetschventile im Einsatz bei Abfüllmaschinen

Dosieren im Sterilbereich, auf den Punkt geregelt im Vorlagegefäss

Bei pharmazeutischen Ampullen-Abfüllanlagen werden Vorlagegefässe eingesetzt. Der drucklose Zufluss vom Hauptgebinde soll unter sterilen Bedingungen nach GMP unterbrochen und geregelt werden.


Die Schlauchquetschventile der Serie SQV® werden je nach Bedarf und Einsatz in Aluminium- oder Stahl rostfrei produziert. Die pneumatisch betriebenen Einwegventile quetschen den Silikonschlauch schonend und unterbrechen so den Zufluss ins Vorlagegefäss. Die Schlauchquetschventile sind in den von Ihnen gewünschten Dimensionen erhältlich.

SQV-Versionen

Das Urgestein. Das bewährte Aluminiumventil in der dritten Version ist der Ursprung von einem Kundenbedarf zur gereiften Idee. Das in den Grundzügen einfach gehaltene Schlauchquetschventil birgt seine inneren Werte.

  • für Silikonschlauch-Ø 10x15 mm
  • mindestens 10'000 Schaltspiele mit demselben Silikonschlauch, ohne Beschädigung des Schlauchs
  • einfache Handhabung
  • Einsatz in Steril-Zone B
  • Druckluftspeisung 4 - 6 bar
  • für Peroxid-vernetzte Silikonschläuche Shore 55 ° ±5
  • Quetschstempel in Stahl rostfrei
  • Einlage des Silikonschlauchs durch Lösen von zwei Rändelmuttern
Der weitere Bedarf. Das bewährte Aluminiumventil ist für grössere Durchmesser weiterentwickelt worden. Die hohe Wertigkeit des Quetschverhaltens steht an erster Stelle.

  • für Silikonschlauch-Ø 15x20 mm
  • mindestens 10'000 Schaltspiele mit demselben Silikonschlauch, ohne Beschädigung des Schlauchs
  • einfache Handhabung
  • Einsatz in Steril-Zone B
  • Druckluftspeisung 4 - 6 bar
  • für Peroxid-vernetzte Silikonschläuche Shore 55 ° ±5
  • Quetschstempel in Stahl rostfrei
  • Einlage des Silikonschlauchs durch Lösen von zwei Rändelmuttern
Der Wechsler. Das bewährte Aluminiumventil in verschiedenen Nennweiten wurde nach einer weiteren Idee als Wechselventil ausgebildet. Das in den Grundzügen gleichgebliebene Ventil ist mit einem elektropneumatischen Magnetventil in 24 V oder 230 V ansteuerbar.

  • Wechselventil je Seite NC/NO
  • für Silikonschlauch-Ø 5x11 mm
  • mindestens 10'000 Schaltspiele mit demselben Silikonschlauch, ohne Beschädigung des Schlauchs
  • einfache Handhabung
  • Einsatz in Steril-Zone B
  • Druckluftspeisung 4 - 6 bar
  • für Peroxid-vernetzte Silikonschläuche Shore 55 ° ±5
  • Quetschstempel in Stahl rostfrei
  • Einlage des Silikonschlauchs durch Lösen von zwei Rändelmuttern
Der Phönix. Das bewährte SQV wurde einem Redesign unterzogen und für die Steril-Zone A fit getrimmt. In der überarbeiteten Version ist die Schlaucheinlage mit Handschuhen im Isolator dank dem neuen Klappdeckel ein Kinderspiel geworden.

  • Gehäuse IP 53 Stahl rostfrei 316L, RA 0.8, elektropoliert
  • für beliebige Silikonschlauch-Dimensionen
  • mindestens 10'000 Schaltspiele mit demselben Silikonschlauch, ohne Beschädigung des Schlauchs
  • einfache Handhabung
  • Einsatz in Steril-Zone A
  • Druckluftspeisung 4 - 6 bar
  • für Peroxid-vernetzte Silikonschläuche Shore 55 ° ±5
  • Einlage des Silikonschlauchs durch Lösen der grossen Polygonschraube am Klappdeckel
Der Phönix. Das bewährte SQV® wurde einem Redesign unterzogen und für die Steril-Zone A fit getrimmt. In der überarbeiteten Version ist die Schlaucheinlage mit dem neue Klappdeckel mit Handschuhen im Isolator ein Kinderspiel geworden.

  • Gehäuse IP 53 Stahl rostfrei 316L, RA 0.8 elektropoliert
  • Für beliebige Silikonschlauch Dimensionen
  • Min 10'000 Schaltspiele mit demselben Silikonschlauch ohne Beschädigung des Schlauchs
  • Einfache Handhabung
  • Einsatz in Steril-Zone A
  • Druckluftspeisung 4-6 bar
  • für Peroxid-vernetzte Silikonschläuche Shore 50° ±5
  • Einlage des Silikonschlauchs durch Lösen der grossen Polygomschraube am Klappdeckel
  • Der Phönix. Das bewährte SQV® wurde einem Redesign unterzogen und für die Steril-Zone A fit getrimmt. In der überarbeiteten Version ist die Schlaucheinlage mit dem neuen Klappdeckel mit Handschuhen im Isolator ein Kinderspiel geworden.

  • Gehäuse IP 53 Stahl rostfrei 316L, RA 0.8 elektropoliert
  • Für beliebige Silikonschlauch-Dimensionen
  • Min 10'000 Schaltspiele mit demselben Silikonschlauch ohne Beschädigung des Schlauchs
  • Einfache Handhabung
  • Einsatz in Steril-Zone A
  • Druckluftspeisung 4-6 bar
  • für Peroxid-vernetzte Silikonschläuche Shore 50° ±5
  • Einlage des Silikonschlauchs durch Lösen der grossen Polygomschraube am Klappdeckel
  • Dokumentation

    Glas-Vorlagegefässe
    Sie suchen ein Vorlagegefäss für die Sterilabfüllung?

    Die Aquasant-Glasgefässe im Standard oder nach Kundenspezifikation mit Füllstandmessung oder Grenzstanderfassung als Regler.
    Link zu Glasgefässen...


    PDF download
    Prospekt: GLASGEFÄSSE GF*
    Tech. Doku: Glasgefäss Typ GF26
    Tech. Doku: Glasgefäss Typ GF26F
    Tech. Doku: Glasgefäss Typ GV1000
    Tech. Doku: Stabsonde zu Glasgefäss Typ SRK 270/160 SB R N GV
    Kompaktgerät AS88-6-2010
    Sie suchen ein Vorlagegefäss mit autonomer, kompakter Regelung?

    Das AS88-Kompaktgerät misst, steuert und regelt den Füllstand im Glas-Vorlagegefäss mit dem el. opt. Sensor AF26 mittels Schlauchquetschventilen aus einem Guss.



    PDF download
    Tech. Doku: Kompaktgerät

    Tech. Doku: Glasgefäss Typ GF26
    IR-Reflex-Detektor Typ: AF26 R
    Komplett überwacht LLCU
    Sie suchen eine Vorlagegefäss mit autonomer kompakter Regelung ?

    Das MLT LLCU 101-Kompaktgerät misst, steuert und regelt den Füllstand im Glas-Vorlagegefäss mit der Impedanz Füllstandsonde SRK270/160 mittels Schlauchquetschventile aus einem Guss.



    PDF download
    Tech. Doku: Niveaukontrollsystem Typ LLCU
    Tech. Doku: Schlauchleermelder Typ SLS

    Tech. Doku: Glasgefäss Typ GV1000
    Tech. Doku: Stabsonde zu Glasgefäss Typ SRK 270/160 SB R N GV

    Geeignet für folgende Branchen: